Tagesbetreuung zur Entlastung von Pflegenden

 

Zur Entlastung von pflegenden Angehörigen bietet das Seniorenstift Kaufering eine Tagesbetreuung an zwei Tagen pro Woche an. 

Dabei sollen die Gäste in die Einrichtung gebracht werden (bei der Vermittlung eines Fahrdienstes sind wir gerne behilflich).

Dieses Angebot richtet sich vorwiegend an alte Menschen mit geistig-seelischen Erkrankungen, die noch in ihrer eigenen Wohnung oder bei Angehörigen leben und dort betreut werden.

Alte Menschen, die an Demenz erkrankt sind (z.B. der Alzheimer Krankheit), die zeitweise verwirrt oder desorientiert sind und infolge dieser Erkrankungen unruhig, depressiv, aggressiv oder apathisch werden können, benötigen eine besondere Betreuung.

Zusammen mit unseren Tagesgästen möchten wir folgende Ziele erreichen:

 

Den Erhalt der gewohnten Umgebung und die Aufrechterhaltung von sozialen Kontakten. Eine Verbesserung der psychischen und physichen Befindlichkeit durch präventive und rehabilitative Maßnahmen. Angehörige, die alte Menschen mit oben genannten Erkrankungen pflegen, benötigen Entlastung.

Das Gefühl, nicht aus dem Haus gehen zu können,

die Schwierigkeiten, den kranken Menschen zu verstehen und

nicht sicher zu sein, wie man sich selbst verhalten soll,

bewirken eine hohe psychische Belastung.

Diese Belastung kann dazu führen, dass pflegende Angehörige selbst erkranken und damit das familiäre Hilfesystem zusammenbricht.